Energieberatung in Dortmund

Klode Energie-Impuls als Energieberater in Dortmund und Umgebung zeigt Ihnen auf, wo Sie Energiekosten einsparen können und welche Maßnahmen der Wärmedämmung und der Nutzung erneuerbarer Energien für Ihr Haus oder Gewerbegebäude sinnvoll sind. Nicht zuletzt führt unsere Beratung zum erforderlichen Energieausweis für Ihr Gebäude, den wir auch ausstellen.

Inhalte der professionellen Energieberatung in Dortmund von KE-Impuls

Es geht bei unserer Beratung um Kostensenkung, Umweltschutz und erhöhten Wohnkomfort. Verschiedene Fragestellungen sind höchst relevant, etwa diejenige der Wärmedämmung und Isolierung ohne die Gefahr von Schimmelbildung. Auch klären wir zum Sinn einzelner Maßnahmen unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten und zu einem ganzheitlichen, auf Ihr Gebäude zugeschnittenen Konzept auf. Nicht zuletzt liefern wir die nötige Expertise zum technischen Stand regenerativer Energien, von denen einige sehr gut, andere mehr oder weniger technisch ausgereift sind. Natürlich erfahren Sie im Rahmen unserer Energieberatung Dortmund auch, welche Kosten entstehen können, wie sich diese amortisieren und welche Fördermittel wo zu beantragen sind. Jede Energieberatung durch einen fachkompetenten und neutralen Energieberater zahlt sich durch die optimale Entscheidungshilfe aus und ist ihrerseits förderfähig. Sie erfahren von uns, wann und wie sich Ihre Investitionen auszahlen. Einzelne Beratungsschwerpunkte können sein:

  • Basis-Check: Sie erhalten den schnellen Überblick über Ihren Energieverbrauch und Ihre Geräteausstattung inklusive Hinweisen zu einfachen Sparmöglichkeiten.
  • Gebäude-Check: Hierbei schätzen wir auch Ihre Heizungsanlage und die Gebäudehülle ein. Das ist für Eigentümer und private Vermieter besonders interessant, aber auch für Mieter, die Einfluss auf ihre Haustechnik nehmen können.
  • Heizungs-Check: Ein Experte untersucht speziell Ihr Heizungssystem und liefert Tipps zur Optimierung.

Die unabhängige Energieberatung lohnt sich für Ihren Geldbeutel und die Umwelt gleichermaßen. Sie führt zum Energieausweis für Ihr Haus.

Was müssen Sie zum Energieausweis wissen?

Seit dem 1. Januar 2009 ist der Energieausweis Pflicht bei einer Vermietung, dem Verkauf oder der Verpachtung eines Wohngebäudes. Wir beraten Sie als kompetenter Partner zum Energiepass, der auf einer Reihe von Gesetzesbeschlüssen basiert und mit Fristen und Auflagen verbunden ist. Am Ende stellen wir diesen Pass auch aus. Er bewertet Ihr Gebäude energetisch, seine Ausstellung ist in der EnEV (Energieeinsparverordnung) geregelt. Sein Prototyp stammt von der dena (Deutsche Energie-Agentur GmbH), sie nennt ihn „Energiepass“, während er in der EnEV „Energieausweis“ heißt. Es handelt sich um ein öffentlich-rechtliches Zertifikat. Nach § 16 Absatz 2 EnEV ist dieser Ausweis potenziellen Käufern, Pächtern, Mietern oder Leasingnehmern von bebauten Grundstücken und von Wohnungen vorzulegen. Öffentliche Gebäude ab 250 m² Nutzfläche sind ebenfalls betroffen, wenn dort viel Publikumsverkehr herrscht. Nur Baudenkmäler und kleine Gebäude sind bislang noch ausgenommen (§ 16 Absatz 5 EnEV). Wenn Sie ein Gebäude bewohnen und Teile davon unbewohnt bleiben, genügt der Energiepass für die Wohneinheit (§ 22 EnEV). Die untere Bauaufsichtsbehörde prüft, ob ein Haus mit oder ohne Energiepass verkauft, verpachtet oder vermietet wurde. Es drohen bei Zuwiderhandlungen Bußgelder bis 15.000 Euro. Wenn Sie demnächst einen Verkauf oder eine Vermietung planen, beraten wir Sie als Energieberatung Dortmund über die anstehenden unumgänglichen Maßnahmen. Dem Energiepass sind kostengünstige Modernisierungsvorschläge beizufügen, sofern sie möglich sind. Dafür sind wie als Energieberatung Dortmund da. Wir beraten Sie gern vorab unverbindlich.