Wasser- und Feuchteschäden im Haus

Ist es in Ihren Wohn- oder Arbeitsräumen zu Schäden gekommen, helfen wir Ihnen schnell und sicher, die Ursache dafür zu finden und zielgenau zu beheben.

 

Wo liegt die Ursache?

Durch den Einsatz spezieller Messgeräte können wir auch solche Quellen ermitteln, die mit bloßem Auge nicht erkennbar sind: Abdichtungsschäden, Heiz- und Lüftungsschäden, hygroskopische Feuchteschäden etc. lassen sich dann fehlerfrei nachweisen. Ist die Ursache gefunden, beseitigen wir Ihre Wasserschäden schnell, leise und effektiv – z.B. mit Infrarot-Trocknern.

Ursachenermittlung

  • bei Feuchtigkeitsschäden, z.B. Mängel an Drainage
  • bei Ausführungsfehlern an Dachdeckungen und -abdichtungen
  • bei Schäden an der Fassade
  • bei Undichtigkeiten
  • bei Feuchtigkeitsschäden
  • bei Schimmelpilzbefall.

 

Auf Wunsch: Empfehlungen

  • zu energetischen Sanierungsmaßnahmen.

Wie kann man vorbeugen?

  • Beim Erstbezug:
    Gerade in Neubauten können wir Feuchtigkeit von Beginn an vermeiden: Wenn etwa vor dem Erstbezug nicht genügend Zeit zum „natürlichen“ Trocknen der in vielen Baustoffen enthaltene Feuchtigkeit bleibt, sparen Sie mit professioneller Bautrocknung Zeit, Geld – und jede Menge Ärger.
  • In der bewohnten Immobilie
    – im Wohnhaus – im Geschäftshaus – im Bestand:
  • Wir checken für Sie: Gibt es z.B. Hinweise auf Feuchteschäden im Keller?
  • In welchem Zustand sind Fenster und Haustür? Passform, Lüftung, Wärmeschutz …
  • Wie verhalten sich Dach und Dachstuhl?
    Winddichtung und Luftdichtheitsebene, Feuchtigkeit durch Bewitterung, Bauschäden durch Kondenswasserbildung …
  • Energetischer Zustand von Außenwand, Fenster, Dach, Heizung …