Bautrockner mieten in Mayen/Koblenz – für Neubau und Sanierungsarbeiten

Auf jeder Baustelle werden die Bausubstanzen Mörtel, Beton oder Estrich verwendet und in Kombination mit Wasser weiterverarbeitet. Verfestigen sich diese Stoffe im weiteren Prozess, so beginnt das Wasser langsam zu entweichen. Damit die daraus entstandene Feuchte schneller verdunstet, ist der Einsatz eines Bautrockners sinnvoll, um Abhilfe zu schaffen. Die Methodik der Kondensationstrocknung, die benutzt wird, kann bei einer Temperatur von ca. 5°C bist 30°C sowie einer relativen Feuchte von ca. 40% bis 99% eingesetzt werden. Die Geräte bieten wir zur Miete an, womit im Vergleich zum Kauf viel Geld gespart werden kann. Auch in Mayen / Koblenz garantieren wir eine schnelle Trocknung und Entfeuchtung bei Neubauten oder im Bereich der Renovierung und Sanierung.

Der Einsatz eines Bautrockners zahlt sich aus

Durch den technischen Fortschritt bei der Errichtung von Gebäuden können diese mittlerweile wesentlich schneller fertiggestellt werden als es noch vor Jahrzehnten der Fall war. Hiermit geht allerdings einher, dass das in den Bausubstanzen vorhandene Wasser nicht die Zeit hat, um komplett zu verdunsten. Dies kann Konsequenzen haben: höhere Heizkosten können ein Resultat sein, wenn in Mauerwerk und Fußboden Restfeuchte vorhanden ist, und durch das verdunstende Wasser die Raumtemperatur gesenkt wird. Darüber hinaus können durch die Feuchtigkeit übelriechende Gerüche und sogar Schimmelpilze entstehen, die sich direkt auf die Gesundheit auswirken können. Auch schmerzhafte Kostenfallen können aufkommen, wenn die Feuchtigkeit die eigentliche Bausubstanz beschädigt und die gesamte Kalkulation über den Haufen geworfen wird. Daher sollte die Trocknung der Bausubstanz bereits vor der Nutzung des Gebäudes abgeschlossen sein, um negative Spätfolgen zu verhindern. Ein Bautrockner ist hierzu in der Lage und kann bei uns preiswert gemietet werden.

Viele Vorteile sprechen für sich

Durch die Auswahl unterschiedlicher Leistungsklassen können Sie die zu mietenden Bautrockner auf Ihren persönlichen Bedarf abstimmen. Ganz gleich, ob entweder einzelne Räume oder komplette Gebäude von der Trocknung profitieren sollen. Durch den elektrischen Energiebetrieb ist sichergestellt, dass die Trockner auch über den Baustromverteiler versorgt werden können, sollte innerhalb des Gebäudes noch kein Stromnetz vorhanden sein. In gedämmten Neubauten ist eine Trocknung unverzichtbar, da die Feuchtigkeit nicht auf herkömmlichem Wege entweichen kann und Feutchtigkeitsschäden die Folge sein können. Hier kann die Trocknungszeit halbiert werden, was einen enormen Vorteil darstellt. Ebenso kann die Dauer von Sanierungen und Renovierungen verkürzt werden, da mit einem gemieteten Bautrockner die Bausubstanz schneller getrocknet werden kann, wodurch die folgenden Arbeitsschritte schneller ausgeführt werden können. Die sonstige verwendete Bausubstanz ist hier keiner Gefahr ausgesetzt, da die Luftfeuchtigkeit nicht schlagartig, sondern kontinuierlich gesenkt wird.

Baubeheizung ist auch im Winter sinvoll

Gerade in der kalten Jahreszeit spielen Bautrockner eine weitere Stärke aus: Baustellen können effektiv beheizt werden, wodurch Arbeitsausfälle der Vergangenheit angehören und auch der Frost vom Neubau abgehalten werden kann. Durch die Miete eines Bautrockners in Mayen / Koblenz bieten Sie die Möglichkeit, die Arbeit ebenso bei niedrigen Temperaturen fortzuführen. Kostenintensiven Verzögerungen durch Frostschäden wird somit vorgebeugt. Bis zu einer Temperatur von 5°C ist der Einsatz sinvoll und ökonomisch, da unterhalb dieser Marke lediglich eine niedrige Kondensfeuchtigkeit abgeführt werden kann.